woom NOW - Ein Kinderfahrrad, das alles verändert?

Autor:

Veröffentlicht:
in: Jugendfahrräder, Kaufberatung, Kinderfahrräder, Marken



DIESEN ARTIKEL TEILEN:

Vorab: Da dieser Blogbeitrag Affilatelinks enthält, sei er hiermit als Werbung gekennzeichnet.

Zusammenfassung: Das neue woom NOW: ein voll ausgestattetes und robustes - aber trotzdem leichtes Alltagsrad in drei Größen für Radfahrer*innen von ca. 6-14 Jahren. Ein Lastenrad für Kinder und für kleine Lasten - vornehmlich Schulranzen, Sporttaschen, Skateboards... Mit Nabendynamo und Licht, Schutzblechen, kleinerem Vorderrad für mehr Platz und tiefen Schwerpunkt, kopfsteinpflastertauglichen Ballonreifen und hydraulischen Scheibenbremsen. Kurz: Eine neue Kinderfahrrad-Kategorie.
>>woom NOW direkt bei woom ansehen<<

Die Langfassung:

Die Latte haben sich die Österreicher selbst sehr hoch gelegt: "Mach dich bereit. Für ein Bike, das alles verändern wird." prangte seit einer Woche nebst Countdown ganz vorne auf der woom-Webseite. Der Kinderfahrradfinder war schon am rätseln, was da wohl für ein Kinderfahrrad kommen könnte. Dabei hatte ich auch einige Alpträume... Das selbst fahrende Fahrrad - eine Kooperation mit Elon Musk?.... Das selbst bremsende Fahrrad - eine Kooperation mit der Autoindustrie: Das Fahrrad stoppt sofort am Straßenrand, wenn ein SUV in der Nähe ist und lässt ihn vorbeirasen? Oder Drohnen- und GPS-gestützte 24/7 Videoüberwachung des Nachwuchses für Helikopter-Eltern? 

Zum Glück waren diese Befürchtungen völlig unbegründet. Denn herausgekommen ist ein wirklich innovatives neues Kinderrad namens woom NOW . 

Die Latte lag also nicht zu hoch. GenauerSie lag sehr hoch. Aber woom sind locker darüber gesprungen:


Verfügbar in drei Größen:

Warum das woom NOW wirklich besonders ist

Mit dem Trend gegen den Trend: Das Beste aus zwei Welten

Mit dem Trend: Lastenräder sind in aller Munde. Für den Wocheneinkauf, für den Kindertransport - für Baumarkt und neuen Kühlschrank. Cargobikes können das völlig aus jeder Mode gekommene, unserem Planeten schadende - und das zumindest in bürgerlichen Kreisen schon lange nicht mehr als Statussymbol taugende Relikt des ausklingenden Industriezeitalters namens "Auto" in immer mehr Haushalten und Familien ersetzen - oder zumindest ergänzen.

Da wäre es für einen Kinder- und Jugendfahrradhersteller ein lustiger no-brainer gewesen, eine Art Kinder-Bullit (Lastenrad-Klassiker mit langer Ladefläche) auf den Markt zu werfen. Eltern mit einem Faible für Lastenräder hätten so etwas sicher auch gekauft.

Aber das woom NOW ist kein Mini-Bullit: Der Front-Gepäckträger ist für lediglich 10 Kilogramm Zuladung ausgelegt. Für einen Kühlschrank reicht das nicht. Aber für einen Schulranzen, eine Sporttasche oder ein Skateboard (oder drei). Kein Lastenrad im klassischen Sinne also - aber ein Lastenrad eben genau für die Lasten, die Kinder und Jugendliche tagtäglich transportieren.

Gegen den Trend:

Seit gut einem Jahrzehnt sind die Kinderfahrrad-Modelle von Herstellern, die Kinderfahrräder und Kinder ernst nehmen, immer leichter geworden. Zu Recht und zum Glück. Weder woom noch der Kinderfahrradfinder waren daran ganz unbeteiligt ;-) Aber angesichts dieses Trends - und Eltern, die teilweise nur noch auf Gewichtsangaben schauen - traute sich bislang kaum ein Premium-Hersteller mehr, an seinen eigentlich leichten Räder, Dinge wie Nabendynamo-Lichtanlagen, Gepäckträger und Schutzbleche ab Werk zu verbauen. Das wiegt halt alles, kostet mehr - und sieht dann oberflächlich in Kilogramm und Euro betrachtet nicht gut aus. Obwohl es das ist, wenn ein Kinderfahrrad nicht nur Schönwetter-Spaß- und Sportgerät ist - sondern echtes Verkehrsmittel für den Alltag. Vor allem für die täglichen Wege zur Schule, in den Park, zum Sport oder zu Freunden ins Nachbardorf. Auch mal bei Dunkelheit und Regen.

Einige Eltern haben zwar durchaus immer wieder Bedarf für möglichst leichte, aber doch voll ausgestattete Kinderräder geäußert. Bisher wurde dieser Wunsch aber weitgehend überhört. Mit den woom NOW hat sich das zum Guten geändert. Die Gewichte (gewogen ohne Pedale):

Das sind in allen Größen um die 3 Kilo mehr, als bei den woom 4, 5 und 6 Originals. Doch für die gebotene Robustheit und Ausstattung der NOW-Modelle, geht das völlig in Ordnung. Der massive Gepäckträger, die Ballonreifen usw... (Dazu unten mehr)

Die Preise:

Dass mehr Ausstattung mehr kostet ist einfach so. Die Preise sind identisch mit denen der woom OFF Kinder-MTB in den Versionen ohne Federgabel. So könnte man argumentieren, dass die NOW mit ihrem mehr an Ausstattung sogar vergleichsweise günstig sind. Aber eigentlich ist es bei woom müßig, groß über Preise zu diskutieren. Denn die Erfahrung - bzw. der Blick auf einen der einschlägigen Kleinanzeigenmärkte - zeigt, dass woom bikes ohnehin auch nach zwei oder drei Jahren nahe am Neupreis Käufer finden.

Das Beste aus zwei Welten: woom haben sich also nicht blind am (Lastenfahrrad-)Hype orientiert, sondern am tatsächlichen Mobilitäts- und Transportbedarf der jungen Generation. Gerade schwere Schultaschen voller Bücher sind auf dem Schulweg immer problematisch gewesen: Auf dem Rücken getragen liegt der Schwerpunkt beim Radfahren zu hoch - und unbequem ist es allemal. Der Transport auf einem Standardgepäckträger hinten andererseits ist sehr wackelig. Und diese länglichen Körbe die es für Ranzen auf hinteren Gepäckträgern gibt... Schön ist anders ;-) 

All das lösen die woom NOW mit einem robusten Frontgepäckträger, der durch das jeweils kleinere Vorderrad nicht nur mehr Platz hat, sondern durch die tiefe Position für einen niedrigen Schwerpunkt und daher sichere Fahrt sorgt. 

Voll ausgestattet - der Front-Gepäckträger ist nicht alles

Zwei Jahre Entwicklungszeit stecken im laut woom im NOW. Das merkt man an vielen tollen Detaillösungen, die mehr sind, als die Summe der verbauten Teile.

LED Lichtanlage - mit Nabendynamo betrieben

Der Vorteil einer mit Nabendynamo betriebenen Lichtanlage liegt eigentlich auf der Hand: Niemals wieder leerer Akku. Und zuhause vergessen lassen sich die Lichter auch nicht.
Doch Kinder gehen mit ihren Rädern nicht immer sorgsam um. Und so brechen vor allem die exponierten, vorderen Scheinwerfer von fest installierten Lichtanlagen gerne ab. Weshalb Akkuleuchten an Lenker und Sattelstütze auch ihre Vorteile haben. Doch beim woom NOW schützt der Front-Gepäckträger den darunter liegenden Frontscheinwerfer. So bricht der auch bei einem Sturz, einem Umkipper oder sonstiger Action nicht direkt ab.


 

 

Hydraulische Scheibenbremsen am Citybike

V-Brakes sind leichter und lassen sich leichter warten, als hydraulische Disc. Aber Scheibenbremsen sind nunmal die besseren Bremsen. Vor allem bei Nässe. Sie benötigen viel niedrigere Handkräfte - schon zwei Finger reichen, um sofort zum Stehen zu kommen. Definitiv ist man auch im Alltag und Stadtverkehr mit Scheiben sicherer unterwegs. Ja: Mit hoher Bremskraft am Vorderrad geht auch die Möglichkeit von "Vorwärtssaltos" einher. Diese Gefahr besteht jedoch auch mit V-Brakes. Und mit etwas vorsichtigem Herantasten am Anfang, wenn das Rad und die Bremsen neu sind, entsteht schnell das nötige Feingefühl. Und die Gefahr bleibt für immer eine Theoretische.

Früher war es nicht einfach, Bremshebel für hydraulische Scheibenbremsen zu finden, die nah genug am Lenker sind, um von Kinderhänden gut erreicht zu werden. So ein Problem besteht bei woom NOW aber definitiv nicht, wie in folgendem Bild zu sehen:




Schwalbe Big Apple - gegen Scherben und Kopfsteinpflaster

Schwalbe Big Apple sind mit 2,15" schon fast so breit wie MTB-Reifen. Sie sind aber nicht für das Gelände gedacht, sondern sorgen für gute Dämpfung und hohe Pannensicherheit in der Stadt. Da kann dann kein Kopfsteinpflaster und kein holpriger Radweg mehr schrecken. 

Dieser Komfort wird allerdings mit grob um die 600 Gramm Gewicht (je nach Größe) pro Reifen "bezahlt". Wer also auf einfache Art doch wieder etwas Gewicht an seinem NOW sparen möchte, könnte hier ansetzen.


Schutzbleche und Seitenständer - ganz ohne Gefriemel

Gut, Schutzbleche und Ständer bekommt man man irgendwie an jedes Kinderfahrrad - mit Betonung auf "irgendwie"! Wer sich schon einmal daran versucht hat "mal schnell" richtige Schutzbleche (nicht diese Steck-Dinger) am eigenen Rad oder dem des Nachwuchses nachzurüsten, weiß wovon ich spreche.

Beim woom NOW ist alles ab Werk dabei und aufeinander abgestimmt. Die Schutzbleche passen zu Reifen und Rad. Und man kann sicher sein, dass der mittig montierte Ständer die richtige Position, Länge und Stabilität besitzt, das NOW zu stützen.

Klingel im Griff und Rahmentasche

Das sind beides kleine Details, die sicher nicht essentiell wichtig sind - aber nützlich. Und die zeigen wieviele sinnvolle Gedanken sich bei der Entwicklung der woom NOW gemacht haben.

Fazit. Und Gibt es eigentlich auch etwas zu kritisieren?

Der Kinderfahrradfinder ist erstmal ziemlich begeistert vom neuen Kinderbike-Konzept der woom NOW. Die Erwartungen an eine Marke wie woom sind hochgesteckt. Mit den woom NOW sieht es so aus, dass die Österreicher diesen hohen Erwartungen in Sachen Innovation gerecht geworden sind. Zumindest auf dem Papier. Denn Erfahrungen mit den neuen Rädern habe ich naturgemäß noch nicht. Auf der VELO Berlin in ein paar Tagen werde ich sie aber definitiv in Natura begutachten.

Kritik gibt es also erstmal nicht. Höchstens zwei Wünsche: Erstens eine Möglichkeit, hinten noch ein Skateboard transportieren zu können. Und vielleicht noch eine Luxusvariante mit Rohloff-Nabe statt Kettenschaltung :-)

Nachrtrag: Der Skateboard-Transportwunsch ist schon erfüllt. Denn die woom PICKUP-Gepäckträger sind kompatibel mit woom NOW. Spätestens damit und mit Gepäcktaschen werden die NOW dann auch Radtourentauglich.


>>woom NOW direkt bei woom ansehen<<



Kommentare
Fragen, Ergänzungen, Meinung, Anregungen oder Kritik? Der Kinderfahrradfinder freut sich über jeden Beitrag.

 Kommentare können auch ohne Anmeldung geschrieben werden:
  1. Kommentar schreiben
  2. Name angeben.
  3. Checkbox "Ich möchte lieber als Gast schreiben" anhaken.
  4. Email angeben und Kommentar absenden.
Themen

Ratgeber 32

Marken 48

Fahrräder 17

Ausrüstung 17

Kinderfahrradfinder 33

Kinderfahrräder 51

Jugendfahrräder 43

Straßenverkehr 10

Kaufberatung 31

Touren 9

Fahrrad-Finder
Blog-Artikel zu Ende gelesen? Der Fahrrad-Finder ist das Herz von kinderfahrradfinder.de
Hier einfach direkt mal ausprobieren. Findet gute und leichte Kinderfahrräder über die Größe Ihres Kindes. :)


 

 

RSS-Feed

kinderfahrradfinder.de rss feed

Anzeigen & Empfehlungen

(Mit 1 gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Durch sie bekommt kinderfahrradfinder.de im Falle eines Kaufes auf der verlinkten Webseite eine kleine Provision. Dem Käufer entstehen dadurch keine Nachteile. Der Preis bleibt unverändert.)

 

Der Kinderfahrradfinder kennt Herbert von Fahrradanhänger24.de persönlich und kann sagen: Hier gibt es echte, herstellerunabhängige Beratung bei der Auswahl des besten Kinderanhängers für den individuellen Einsatzzweck.

 

Mit den woom OFF Mountainbikes für Kinder1 trifft die Marke einen echten Sweet-Spot in Bezug auf Ausstattung, Qualität und Preis. woom OFF sind kein Spielzeug, sondern echte Kinder-Mountainbikes zu einem erschwinglichen Preis.

 

 

 

Ca. 10% Rabatt auf das Grundmodell mit Gutscheincode "kinderfahrradfinder"! leg&go1ist mehr als ein wirklich schönes Laufrad aus Holz: Schon das Grundmodell verwandelt sich werkzeuglos in 3 verschieden große Modelle. Und mit Zusatzmodulen sogar in ein Schaukeltier, ein Dreirad - oder sogar ein Fahrrad. Viel Freude für Kinder von 1-4 Jahren. Im Prinzip schon das perfekte Geschenk zur Geburt. ;-)

 

Weitere Artikel

10% auf Early Rider bei bike-components Jul 30, 2022

Kinderhelm kaufen – darauf solltet Ihr achten Mai 25, 2022

woom NOW - Ein Kinderfahrrad, das alles verändert? Mär 30, 2022

Corratec Bow - Kinderfahrrad zu gewinnen Mär 28, 2022

Neues von Scool & Academy Bikes - Interview mit den Gründern Aug 26, 2021

80€ sparen! PUKY Laufrad LR Ride BR Jul 10, 2021

Jugendfahrrad im Selbstaufbau - GT Avalanche & Microshift Mai 18, 2021

Nabendynamo am Kinderfahrrad nachrüsten - woom 4 Jan 02, 2021

Ein Laufrad zu Weihnachten! - Frog Bikes Gewinnspiel Dez 01, 2020

Kinderfahrrad(finder)-Gutscheincodes für viele Marken Nov 07, 2020

Kinderbuch "Die Laufmaschine" zu gewinnen Aug 15, 2020

Kinder-Fahrradanhänger - viele Fragen, viele Antworten Aug 09, 2020

woom Kinderfahrrad gewinnen: Giro del Gelato 2020 Jul 02, 2020

Gutes Kinderfahrrad oder Pommes? - Frog Blog Jun 22, 2020

Wieviel Zoll? - Warum Kinderfahrrad-Größentabellen nicht helfen Jun 12, 2020

Alles über woom 2020 - virtual YoungStars Jun 10, 2020

Test: TowWhee, TraxMTB, kommit - Kinder-Abschleppsysteme Jun 01, 2020

woom UP eMTB - oder: Brauchen Kinder E-Bikes bzw. Pedelecs? Mai 30, 2020

Der große Kinder-Mountainbike-Kaufratgeber. Alles über Kinderbikes Mai 25, 2020

Kaufratgeber: Das beste MTB für mein Kind – letzter Teil Mai 23, 2020

MONA & CO BAZI - Interview mit Johannes Brunner Mai 11, 2020

Kinder-MTB Ratgeber #5: Kurbellänge, Q-Faktor & Tretlagerhöhe Mai 08, 2020

Frog Bikes 2020 - Virtual YoungStars Mai 05, 2020

Kinderbike Ratgeber #4: Komponenten – Bremse, Schaltung & Co. Apr 24, 2020

Wo man gute gebrauchte Kinderfahrräder findet. Und auch Neue Apr 14, 2020

Kinder-MTB Ratgeber #3: Starr- oder Federgabel? Hardtail oder Fully? Apr 10, 2020

Eilmeldung! woom OFF AIR seit 2.April verfügbar Apr 02, 2020

Gute Kinder-Mountainbikes #2: Besser leicht! Mär 27, 2020

woom 2022 - Welche Modelle wann lieferbar sind Mär 26, 2020

Kinderbike Ratgeber - #1 Radgröße & Geometrie Mär 13, 2020

Kidical Mass? Kidical Massive! - 21.-22.März 2020 Feb 26, 2020

VELO YoungStars 2020 & f.re.e München Feb 17, 2020

Gastbeitrag: Mit dem Fahrrad zur Schule - Recht und Versicherung Feb 13, 2020

Kinderfahrräder auf der Eurobike 2019 - Teil 2: Rascal, Pyro, Early Rider, Ben-E-Bike & Naloo Jan 14, 2020

Bikepacking mit "Kind" - letzter Teil - Bleibende Erinnerungen Dez 31, 2019

Ein Kinderfahrrad mieten? - Kindermietrad - eine Umfrage Nov 13, 2019

VELO YoungStars 2020 - Berlin, Hamburg & Frankfurt Okt 25, 2019

leg&go - Ein nachhaltiges Geschenk für Babies & Kinder - mit Gutscheincodes Okt 02, 2019

Fahrradtour mit "Kind" - 6.Teil: Curry, Crash & Hüttenzauber Okt 01, 2019

Fahrradtour - Bikepacking mit "Kind" (13) - Teil 5 - Bärenwarnung Sep 16, 2019

Kinderfahrräder auf der Eurobike 2019 - Teil 1: Puky und woom Sep 11, 2019

Bikepacking mit "Kind" - Teil 4 - Pferde und der beste Campingplatz Aug 28, 2019

Ein cooler Werbespot für woom OFF Kinder Mountainbikes Aug 20, 2019

Bikepacking mit "Kind"(13) - Teil 3. Polen und Slowakei - Tage 5 und 6 Aug 19, 2019

woom OFF Mountainbikes für Kinder - Interview mit den Entwicklern Aug 14, 2019

Bikepacking mit Tochter - Teil 2. Polen und Slowakei - Tage 0 bis 4 Aug 08, 2019

Bikepacking mit "Kind". Teil 1 von X: Planung & Ausrüstung Aug 04, 2019

Der Kinderfahrradfinder macht Urlaub Jul 04, 2019

Kinderfahrradkauf für Zwillinge - ein Bericht Mai 12, 2019

Laufradrennen VELO Hamburg 19.Mai 2019- Jetzt anmelden Mai 09, 2019

(Beendet) -Gewinnspiel - Eightshot Kinder-MTB und T-Shirts Apr 18, 2019

VELO YoungStars - ein Kinder(fahrrad)traum wird wahr Jan 31, 2019

VELO YoungStars - Aussteller Info - Exhibitor Info Jan 28, 2019

Neu bei KUbikes: Carbon, Federgabeln und Scheibenbremsen Nov 13, 2018

Noch mehr leichte Kinderräder für 2019 (Eurobike 2.Teil) Nov 09, 2018

VPACE - MICHL und MAX 20 - Besuch im Garten des Phoenix Sep 02, 2018

TriEye Fahrradbrille mit Rückspiegel - Test und Gutscheincode Aug 17, 2018

Eurobike - Neue, leichte Kinderfahrräder 2018-2019 - Teil 1 Jul 28, 2018

Gewinnspiel - 25hours und Schindelhauer Jul 03, 2018

#Radfunk - Kinder, Fahrradhelme, Schulweg und Motorik Jun 05, 2018

Kidical Mass Berlin - 27.Mai 2018 Mai 25, 2018

Gewinnspiel - Infento und die Berliner Fahrradschau 2018 Apr 11, 2018

Das gute Kinderfahrrad - Die besten Tipps. Wirklich. Feb 18, 2018

Early Rider 2018 - neue Naben, Ketten und edle Parts Jan 18, 2018

MTB-Cycletech 2018: Neues bei den Kinderfahrrädern Dez 02, 2017

Kinderfahrrad kaufen: Am besten nicht zu Ostern Okt 14, 2017

Kidical Mass - eine Critical Mass für Kinder Sep 14, 2017

Schulweg: mit dem Fahrrad zu Grundschule und Kita Sep 04, 2017

Frog Bikes: MTB für 2018 angekündigt Aug 31, 2017

Der Schulweg - Bitte nicht mit dem Elterntaxi Jul 05, 2017

Pepperbikes - Geschäftsaufgabe und Räumungsverkauf ab 1.Juli 2017 Jun 23, 2017

Kinderfahrradfinder - In eigener Sache Jun 22, 2017

Pedelecs für Kinder ?! - Ben-E-Bike Jun 02, 2017

Die Bremsen am Kinderrad - V-Brake, Cantilever, Rennrad- und Scheibenbremsen Nov 28, 2016

Gepäckträger, Ständer und Schutzbleche am Kinderfahrrad Nov 10, 2016

Laufräder statt Stützräder Nov 10, 2016

Die Bremsen am Kinderfahrrad: Bitte keinen Rücktritt Nov 10, 2016

Kettenschutz, Dreifach-Kurbeln und der Q-Faktor Nov 10, 2016

Die richtige Kurbellänge und Tretlagerabsenkung am Kinderfahrrad Nov 10, 2016

Der Preis - Warum 500 Euro für ein Kinderfahrrad nicht teuer sind Nov 10, 2016

 

Kinderfahrrad-Übersicht nach Radgröße in Zoll:

12-14 Zoll Laufräder & Kinderfahrräder  |  16 Zoll Kinderfahrräder  |  20 Zoll Kinderfahrräder  |  24 Zoll Kinderfahrräder  |  26 Zoll Kinder- & Jugendfahrräder

(Für Kinder- & Jugendfahrräder ab 28 Zoll / 700c verwenden Sie bitte die Kinderfahrrad-Suche nach Größe des Fahrers)