Jugendfahrrad im Selbstaufbau - GT Avalanche & Microshift

Autor:

Veröffentlicht:
in: Jugendfahrräder, Kinderfahrräder, Ratgeber



DIESEN ARTIKEL TEILEN:

GT Avalanche Jugendrad Selbstaufbau

Mattias Schlenker aus Leipzig ist Vater dreier Kinder, leidenschaftlicher Fahrradbastler und seit Kurzem auch Fahrrad-Blogger mit mattias.bike. Der Kinderfahrradfinder hat ihn via Twitter als jemanden kennengelernt, der wirklich tiefgehendes Wissen zu Fragen rund um Fahrradtechnik besitzt. Und diesen Wissen gerne nutzt, um seine Kinder mit nicht nur schönen, sondern auch durchdachten Kinder- & Jugendrad-Aufbauten auszustatten. Zum Beispiel basierend auf einem GT Avalanche-Rahmen, von dessen Aufbau für seinen Sohn, der folgende Gastbeitrag handelt:

------------

Spaß am Aufbau

Begonnen hat diese Geschichte im Frühling 2018. Ich hatte für meinen damals siebenjährigen Sohn ein Orbea MX24 als Nachfolger des MX20 gesucht. Und weil kein Händler in der näheren Umgebung liefern konnte, verschlug es mich zur Handelsplattform Ebay, wo immerhin ein Händler zeitnah liefern konnte. Nach dem Klick auf "Jetzt kaufen" stöberte ich ein wenig weiter und stieß auf einen Restposten der letzten GT Mountainbike-Rahmen für 26er-Räder. Noch mit dem durchgesteckten Oberrohr, für 80mm Federgabeln, aber schon ausschließlich mit Scheibenbremsaufnahmen. Die Rahmenhöhe von 42 cm erschien mir passend für ein etwa zehnjähriges Kind - also einen Aufbau über etwa zwei Jahre.

Mit etwa 140 bis 150 Zentimetern haben Kinder zwischen dritter und sechster Klasse eine Körpergröße, welche die Verwendung von klein dimensionierten Erwachsenenrädern zulässt, wenn man auf die richtigen Details achtet. Neben der Modifikation eines Gebrauchtrades kann der Neuaufbau über einen längeren Zeitraum eine gar nicht mal so teure Alternative zum Neukauf sein.

GT Avalanche Triangle Design
Das Triple Triangle Design von GT ist gilt als Klassiker – der Markt hält aber erstaunlich viele kleine Rahmen für 26er Räder bereit

Wenn Sie sich jetzt auf die Suche begeben: Restposten und von kleinen Importeuren oft unter Phantasienamen wie "Jessica" ins Land gebrachte Rahmen gibt es vor allem zwischen März und Oktober (Warum? Mehr dazu im Anhang “China-Import” am Ende dieses Artikels ).

Und dann stand da die Idee, das Rad gemeinsam mit meinem Sohn aufzubauen, immer wieder Zeit beim Basteln zu haben…

Die Eckdaten: Simpel, leicht, nicht zu teuer

Welche Laufradgröße?

Scheibenbremsen waren mir trotz des höheren Gewichts im Vergleich mit V-Brakes wegen der Flexibilität bei der Laufradwahl wichtig. Wer die Außendurchmesser grob ausrechnet (zweimal Reifenbreite plus Durchmesser des Drahtrings – also ETRTO-Maß), merkt schnell, dass zwischen ETRTO 559-57 (26x2.2 , ca. 673mm), 584-42 (27.5x1.5, ca. 668mm) und 622-25 (700x23C, ca. 672mm) kein großer Unterschied liegt. Folglich ist ein Mountainbike-Rahmen für 26er-Räder das flexibelste Grundgerüst.

Da bereits das achtjährige Kind viel Spaß am Radfahren hatte, sollte so eine Möglichkeit geschaffen werden, durch Tausch des Laufradsatzes andere Einsatzgebiete zu erschließen.

Gewählt wurde beim Radsatz die Zwischengröße: 584mm, gemeinhin als 27,5 Zoll bezeichnet und bei den Reifen mit Schwalbe G-One ein vorzugsweise für Straße und Feinschotter optimiertes Profil.

Die Gabel

Bei der Gabel fiel die Wahl auf eine starre aus Carbon: Hier ist die Auswahl chinesischer Hersteller, die im Direktvertrieb Zoll und Einfuhrumsatzsteuer umgehen, relativ groß, und der Preis zwischen 55 und 65€ recht günstig. Zur Qualität muss man sagen, dass die seriöseren chinesischen Hersteller Harz und Fasern recht großzügig einsetzen und damit nicht die leichtesten Gabeln herstellen, aber ordentlich Reserven einbauen, was sie seit kurzem auch stolz durch TÜV-Zertifikate betonen.

GT Avalanche Starrgabel
Größtes Einsparpotential beim Gewicht schaffen günstige Carbongabeln: 600g für die starre Gabel stehen etwa 1800g bei nicht ganz billigen Federgabeln gegenüber

Sattelstütze, Lenker und Vorbau

Wie die Gabel wurden auch Sattelstütze, Lenker und Vorbau aus chinesischer Fertigung geordert: Hier stellen einige Hersteller immer wieder ihre Artikel als Auktion ein: Ein billiger Weg, schnell gefunden zu werden. Und wer als Käufer ein wenig Geduld hat, kann auch mal ein Schnäppchen machen. 

Keine Experimente gab es beim Laufradsatz

XLC Evo Naben mit DT Swiss Felgen und 32 Speichen sind für ein Fahrergewicht von unter 50kg eher überdimensioniert. Heute würde ich wohl wegen der leichteren Wartung zu Naben mit Industrielagern greifen. Vor drei Jahren war hier die Auswahl nicht besonders groß.

Und als Kür: Aufbau ohne Shimano und SRAM

Mit dem Grundgerüst ging es an die Komplettierung: Als Kür wollte ich auf Shimano und SRAM bei Antrieb und Bremsen verzichten. Zudem sollte der Antrieb One-by werden (nur ein Kettenblatt). Weil bereits 2018 bekannt war, dass SRAMs 1x11-Antriebe recht empfindlich gegen geknickte Zughüllenenden und minimal verbogene Schaltaugen sind, sollte es ein Zehnfach-Antrieb werden, auch wenn die Bandbreite hier etwas geringer ist. 

GT Avalanche mit Microshift XLE Antrieb
1x10 Antrieb mit 34er Kettenblatt und Micrsohift XLE Schaltwerk


Microshift

Bei Schaltwerk und Schalthebel fiel die Wahl auf Microshifts XLE/XCD, hier ist beispielsweise das Schaltwerk ohne Clutch (Schutz gegen Kettenschlackern) bei Decathlon für 24€ erhältlich, der auch für kleine Hände gut geeignete Push-Pull-Schalthebel mit Anzeige kostet je nach Quelle 12-22€ und als Kassette kann eine Sunrace (ab 30€) verwendet werden. 

Microshifts Teilekatalog hält mittlerweile auch einige Schaltwerke mit Clutch bereit, falls es mal holpriger wird. Bei Microshifts XLE/XCD ist zu erwähnen, dass Schalthebel und Schaltwerk kompatibel mit Shimano Deore/SLX/XT 10-fach sind. Falls im Urlaub etwas kaputt geht, ist überall schnell Ersatz besorgt. Auch wenn die günstigeren XLE- und XCD-Schaltwerke nur bis 40 Zähne spezifiziert sind, klappen meist 42. Sogar bis 46 mit Extender am Schaltauge.

Clarks Scheibenbremsen
Clarks Scheibenbremsen bieten gute Bremsleistung fürs Geld, die Sunrace-Kassette mit Aluspider spart über 100 Gramm, kostet aber fast 60€, beim Jugendrad wegen des geringen Verschleißes überlegenswert.

Mittlerweile hat Microshift mit Advent eine eigene 1x9-Lösung mit 11-42 oder 11-46 im Programm, hier kostet die Schaltgruppe (Schaltwerk, Kassette, Schalthebel) etwa 100€, allerdings fehlt dem Schalthebel die Ganganzeige, was im Straßenverkehr (heranfahren an Ampeln) je nach Gefühl des Kindes für Trittfrequenz nicht immer ideal ist. Zudem ist die Advent mit keinem Fremdhersteller kompatibel. Im Gegenzug gibt es eine viel gelobte Robustheit: Ich fahre die Advent seit einem Jahr auf dem Alltagsrad und bin sehr zufrieden.

Microshift 1x9 Advent Schaltwerk
Microshifts 1x9 Advent ist extrem robust, mit hohen Federkräften und fehlender Ganganzeige aber eher für Teenager geeignet.

Die von der Advent abgeleitete, speziell fürs Kinder- und Jugendrad entworfene (mit Ganganzeige!) 1x8 "Acolyte" ist derzeit OEM-Fertigern vorbehalten, Einzelteile gibt es noch nur exorbitant teuer über Ersatzteilkanäle. Allerdings sollte die Verfügbarkeit im regulären Markt gegen Ende 2021 zu Preisen 20-30% unterhalb der Advent zu erwarten sein.

Microshift XLE Schalthebel
Microshifts XLE Schalthebel (Shimano 10-fach kompatibel) oder Acolyte (eigenes System) bringen eine Ganganzeige mit – eine gute Erinnerung, vor der Ampel runterzuschalten

Preise Antriebsstrang

"kleine Gruppe" – Schaltwerk, Schalthebel, Kassette, Kettenblatt, Kette:

Microshift XLE 1x10

  • Schaltwerk: 28€

  • Schalthebel: 14€

  • Kassette: 30€ (Sunrace 11-42)

  • Kette: 18€ (KMC X10)

  • Kettenblatt: 15€ (Snail o.ä.)

Summe: 105€

Microshift Advent 1x9

  • Gruppe: 100€

  • Schaltwerk: incl.

  • Schalthebel: incl.

  • Kassette: incl.

  • Kette: 15€ (KMC X9)

  • Kettenblatt: 15€

Summe: 130€

Schwachpunkt Kurbel

Eines der größten Probleme beim Aufbau von Kinderrädern ist die Kurbelgarnitur. Selbst Räder für sehr kleine Erwachsene werden oft mit 170mm-Kurbeln verkauft. Lediglich bei teureren Rennradgruppen sind Kurbeln mit 160 oder 165mm lieferbar. Tatsächlich montieren einige Hersteller von Kinderrädern bereits bei Rädern, deren Geometrie ab ca.145 cm Körpergröße gedacht ist, 170mm-Kurbeln, andere verwenden hier noch 152mm.

Meine Erfahrung: Bei 150cm geht die 170mm-Kurbel in Ordnung, bei 140cm sollten es noch 152mm sein. Dazwischen: Je nach Innenbeinlänge ausprobieren.

Günstige 152mm-Kurbeln hält übrigens die asiatische Faltradszene bereit, dann allerdings meist mit Fünfloch 110mm und für die sind die praktischen Narrow-Wide-Kettenblätter, die Herunterfallen der Kette weitgehend verhindern können, schwer zu bekommen.

Etwas Teurere verkaufen Woom, Kania oder Kubikes über ihr Ersatzteilsortiment.

Bremsen: Große Auswahl

Insbesondere der Trekking-Bereich gibt viele günstige Zweikolben-Scheibenbremsen her. Ich setzte auf Clarks Clout, ebenso sind Tektro 275 leicht erhältlich und für beide ist die Ersatzteilsituation prima.

Trotz des "Shimano frei" Paradigmas dieses Aufbaus soll erwähnt werden, dass Shimanos MT-200/201-Bremsen ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis haben und nicht teurer sind.

Ausschlaggebend für die Clarks war, daß ihre Reichweiteneinstellung noch etwas besser für kleine Hände geeignet ist. Daneben gibt es eine Reihe weiterer Hersteller ("Nutt") oder Handelsmarken ("Zoom"), bei denen zwar Bremsleistung und Qualität stimmt, aber die Beschaffung schon von Bremsbelägen hierzulande viel Recherche und mitunter Geduld erfordert.

Feinheiten und Komplementierung

Der auf einigen Bildern zu sehende, ultraleichte Carbonsattel war für nicht viel mehr als Fotos gut, er wurde schnell durch einen schön schmalen, gepolsterten Kindersattel ausgetauscht.

Die blauen Plattformpedale wichen für eine bessere Körperhaltung Shimanos Trekking-Click-Pedalen PD-T421. Die haben eine Seite für Turnschuhe, melden das Einrasten gut und lösen recht leicht aus.

Bei den Griffen gab es ein wenig hin und her, bis sich mein Sohn für etwas dickere mit Lockring entschied.

Je nach Sitzposition und Oberkörperlänge sollte man einplanen, einen kürzeren Vorbau nachbestellen zu müssen - oder nach ein- oder zwei Jahren zu 20mm länger zu wechseln.

Alles in allem lag unser Endergebnis (mit Pedalen) unter 10kg und unter 800€, ohne allzu exotische Komponenten zu nutzen.

Was würde ich heute anders machen?

Statt der 11-40er-Kassette würde ich nach einem Urlaub in den Allgäuer Hochalpen sicher 11-42 montieren und auf den fancy Spider verzichten.

Da das Kind mittlerweile recht holprige Parcours für sich entdeckt hat, wäre das Schaltwerk mit Clutch nun die bessere Wahl und passende Reifen gibt es beispielsweise in 650x47B (also ETRTO 584-47) von WTB.

Vielleicht wäre nun auch eine Federgabel mit Lockout (Sperre) angemessen, natürlich wäre es immer praktisch, für lange Straßentouren auf die starre, über 1kg leichtere Carbongabel zurückgreifen zu können. Oh, und Carbonlenker würde ich in diesem Kontext nicht mehr verbauen –  Alu splittert bei Stürzen nicht und hat allenfalls eine Delle am Lenkerende.

GT Avalanche und Zaskar
2013er Avalanche mit dem großen Bruder GT Zaskar von 1997 – dieser mit klassischem 3x8 Antrieb

Teileliste Wo liegen noch Einsparmöglichkeiten? 

Sieht man die Tabelle der verbauten Teile an, ist schnell ersichtlich, dass Verzicht auf Carbon nur wenige Euro bringt. 

Die größten Posten Rahmen, Gabel und Laufradsatz dürften mit mehr Geduld etwa ein Drittel und damit rund 100€ billiger sein. Die Verwendung einer chinesischen 1x10 Schaltgruppe bringt ebenfalls bis zu 60€ Ersparnis und billige Alternativen zu den Schwalbe G One sparen weitere 30€. 

Damit sind – bei marginal höherem Gewicht – Selbstaufbauten für 10 bis 14 jährige Kinder und Jugendliche bereits um 600€ möglich, wenn man Geduld beim Teilekauf hat.

GT Avalanche Jugenrad Selbstaufbau auf Tour

Pause an der "Radler Relax Liege" – bei den Allgäu-Touren machte sich das leichte Gewicht positiv bemerkbar

Leider kein Happy-End

Das fertige Rad wurde schon nach wenigen Monaten von unserem Balkon gestohlen. Ein unachtsamer Nachbar ließ das Hoftor auf und den Unheil seinen Lauf. Und dabei waren die Diebe nicht mal Profis. Profis hätten das bei uns zurückgelassene VanMoof mit aktivierter Wegfahrsperre nicht hunderte Meter durchs Viertel getragen. Ich lobe hiermit 100€ "Finderlohn" aus, auch wenn ich mir wenig Hoffnung mache, dass das Rad noch am Stück ist.

Als Verkehrsmittel dient seither ein Trekkingrad vom Sportartikel-Discounter. Bei den Mountainbikes basteln wir gerade: Im Zuge der Ebay-Kleinanzeigen-Recherche nach dem gestohlenen Rad ist uns ein guter Teileträger zugelaufen (zugefahren) und ein schöner GT-Rahmen. Und noch ein fast komplettes Trek Mountainbike mit 34cm Rahmen, das die nun fast achtjährige Tochter für sich reklamierte. "Papa, kann ich damit am Montag in die Schule fahren?"

Und damit wurde mir auch klar, dass ein langfristiges Projekt ("Zeit zum Basteln") eher das Ding von uns Erwachsenen ist: Kinder basteln zwar gerne, lieben aber auch schnelle Ergebnisse. Da ist ein Wochenende bereits ein langer Zeitabschnitt.

Folglich sind aus Kindersicht kleine Projekte wie die Federgabel oder die 1x10-Umrüstung mit dem coolen roten Kettenblatt am Gebrauchtrad eingängiger als ein Fahrrad, das über zwei Jahre hinweg entsteht.

Anhang: Werkzeug

Das Werkzeug für den Neuaufbau eines Fahrrades ist erstaunlich moderat.

Einen Satz Gabelringschlüssel, Innensechskant, Torx, Hammer, Seitenschneider und einen Rollgabelschlüssel setze ich als im Haushalt vorhanden voraus.

Daneben benötigt:

  • Innenlagerschlüssel für das gewählte Innenlagerformat (ca. 10€)

  • Zahnkranzschlüssel für den Kassettensicherungsring (um 5€)

  • Kettennietendrücker (ab 7€) bzw. Zange für Missing-Link-Ketten (ab 7€)

...und Werkzeug zum Einpressen von Steuersätzen: Mir wurde das noch mit Hammer, Hartholz, Augenmaß und Gehör gelehrt, eleganter geht es mit Gewindestange und gebohrtem Holzbrettchen (gefolgt von Feinarbeit mit dem 500g-Hammer).

Eine Tube Universalfett und eine Tube Trennpaste (Kupfer- oder Alupaste) dürfen nicht fehlen.

Wer mit Faserverbundwerkstoffen (Carbon) hantiert, sollte einen Drehmomentschlüssel besorgen, der 5-10Nm abdeckt.

Wer mit hydraulischen Bremsen arbeitet, benötigt ein Entlüftungsset (ab 20€), Kleinteile und ein Fläschchen Öl.

Ein Werkstattständer ist fein, aber nicht wirklich nötig, sobald Rahmen, Gabel und Laufradsatz miteinander vereint sind.

Anhang: Übersetzungen

Eine sehr gleichmäßige Trittfrequenz erschien mir immer erstrebenswert und folglich fuhr ich immer gerne eng gestufte Kassetten. Bei meinen Kindern fiel mir dagegen auf, dass sie gerne in einem Lastbereich fahren und dabei die Trittfrequenz zwischen 60 und 120 liegt. Schalten sie, werden bei engen Kassetten auch mal zwei oder gar drei Gänge gewechselt. Das bedeutet letztlich, dass gleichmäßige Sprünge von 18% bis 25% bei Kindern besser ankommen als kleine in den schnellen Gängen und große bei den langsamen. Meine Tochter hasste "Mega 7" (https://www.sheldonbrown.com/mega7/) eben wegen dieses Riesensprungs 24-34 und den kleinen darunter.

Folglich sind bei 9-fach Antrieben 11-36 oder 11-40, und bei den 10-fach Antrieben 11-42 oder 11-46 eine gute Wahl fürs Kinderrad.

Ob vorne 32 oder 38 Zähne zum Einsatz kommen, entscheiden Topographie, Kurbellänge, Abrollumfang und Kondition.

Gegebenenfalls schadet es nicht, das kleinere Kettenblatt für den Urlaub in den Alpen vorsorglich zu beschaffen.

Anhang: China-Import

Der Autor dieser Zeilen hat eine lange Geschichte der "Auslandsbeschaffung" von Fahrradteilen, begonnen als minderjähriger Teenager per Mail Order nach Anzeigen in "Mountain Bike Action" in den USA. Zwischenzeitlich kamen Plotter und Lasercutter aus China dazu.

Wer Fahrradteile aus China ordert, egal ob über Ebay oder Aliexpress, sollte sich bewusst sein, daß ab 22€ Warenwert Einfuhrumsatzsteuer fällig ist und Zoll ab 150€. Während die Einfuhrumsatzsteuer mit 19% eher moderat ist, kann Zoll mit bis zu 50% heftig zuschlagen.

Allerdings geben die meisten chinesischen Unternehmen den Warenwert auf dem Umschlag nach der (von der EU ermittelten) Normalwerttabelle an – neunkommairgendwas Euro pro Kilogramm Schaltwerke, egal ob 3€ Tourney-Kopie oder 50€ 12-fach "Oberklasse". Zudem teilen viele Versandhändler die Lieferungen auf viele kleine Einzelsendungen auf. Möglich macht es "Sent From China", die chinesische Regierung bietet kostenlosen Auslandsversand für Endkundenlose bis innerhalb die EU. Der 16-tägige Zugtransfer bis Duisburg oder Lüttich ist damit gratis, bezahlt wird nur die innerdeutsche Brief- oder Päckchensendung.

Hinsichtlich des Strafzolls von fast 50% gelten Ausnahmen für Kleinserienhersteller mit fixen Kontingenten, weshalb einige deutsche Fahrradhändler den Import chinesischer Rahmen als Nebenerwerb entdeckt haben – sie verbauen 2/3 der Rahmen zu günstigen Individualaufbauten und verkaufen den Rest als "Ersatzteil". Dies führt nun dazu, dass Anfang Januar diese Händler ihre ersten Order in China platzieren, die Ware ab Februar eintrifft und ab der letzten Order im Spätsommer die Kontingente ausschöpfen, folglich sind diese Rahmen mit Versand aus Deutschland nur von März bis Oktober erhältlich. Denn: Ein Händler, der nur einen Rahmen über seinem Kontingent liegt, zahlt für alle den Strafzoll.

--------------

Eine kurze, aber dafür noch mit weiteren Bildern versehene Beschreibung dieses Aufbaus in englischer Sprache, findet sich übrigens direkt auf Mattias Seite unter: https://mattias.bike/2021/light-kids-bike-2013-gt-avalanche-build


Kommentare
Fragen, Ergänzungen, Meinung, Anregungen oder Kritik? Der Kinderfahrradfinder freut sich über jeden Beitrag.

 Kommentare können auch ohne Anmeldung geschrieben werden:
  1. Kommentar schreiben
  2. Name angeben.
  3. Checkbox "Ich möchte lieber als Gast schreiben" anhaken.
  4. Email angeben und Kommentar absenden.
Themen

Ratgeber 31

Marken 45

Fahrräder 17

Ausrüstung 16

Kinderfahrradfinder 33

Kinderfahrräder 49

Jugendfahrräder 41

Straßenverkehr 9

Kaufberatung 29

Touren 9

Fahrrad-Finder
Blog-Artikel zu Ende gelesen? Der Fahrrad-Finder ist das Herz von kinderfahrradfinder.de
Hier einfach direkt mal ausprobieren. Findet gute und leichte Kinderfahrräder über die Größe Ihres Kindes. :)


 

 

RSS-Feed

kinderfahrradfinder.de rss feed

Anzeigen & Empfehlungen

(Mit 1 gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Durch sie bekommt kinderfahrradfinder.de im Falle eines Kaufes auf der verlinkten Webseite eine kleine Provision. Dem Käufer entstehen dadurch keine Nachteile. Der Preis bleibt unverändert.)

 

Der Kinderfahrradfinder kennt Herbert von Fahrradanhänger24.de persönlich und kann sagen: Hier gibt es echte, herstellerunabhängige Beratung bei der Auswahl des besten Kinderanhängers für den individuellen Einsatzzweck.

 

Mit den woom OFF Mountainbikes für Kinder1 trifft die Marke einen echten Sweet-Spot in Bezug auf Ausstattung, Qualität und Preis. woom OFF sind kein Spielzeug, sondern echte Kinder-Mountainbikes zu einem erschwinglichen Preis.

 

 

 

30.- Euro Rabatt mit Gutschein "kinderfahrradfinder" auf das 3in1 Balance Bike! (Stand Januar 2021) - leg&go1ist mehr als ein wirklich schönes Laufrad aus Holz: Schon das Grundmodell verwandelt sich werkzeuglos in 3 verschieden große Modelle. Und mit Zusatzmodulen sogar in ein Schaukelelefant, ein Dreirad - oder sogar ein Fahrrad. Viel Freude für Kinder von 1-4 Jahren. Im Prinzip schon das perfekte Geschenk zur Geburt. ;-)

 

Weitere Artikel

Bike-Components Gutschein - 10% auf Early Rider - September 2021 Sep 05, 2021

Neues von Scool & Academy Bikes - Interview mit den Gründern Aug 26, 2021

90€ sparen! PUKY Laufrad LR Ride BR Jul 14, 2021

Jugendfahrrad im Selbstaufbau - GT Avalanche & Microshift Mai 18, 2021

Nabendynamo am Kinderfahrrad nachrüsten - woom 4 Jan 02, 2021

Ein Laufrad zu Weihnachten! - Frog Bikes Gewinnspiel Dez 01, 2020

Kinderfahrrad(finder)-Gutscheincodes für viele Marken Nov 07, 2020

Kinderbuch "Die Laufmaschine" zu gewinnen Aug 15, 2020

Kinder-Fahrradanhänger - viele Fragen, viele Antworten Aug 09, 2020

woom Kinderfahrrad gewinnen: Giro del Gelato 2020 Jul 02, 2020

Gutes Kinderfahrrad oder Pommes? - Frog Blog Jun 22, 2020

Wieviel Zoll? - Warum Kinderfahrrad-Größentabellen nicht helfen Jun 12, 2020

Alles über woom 2020 - virtual YoungStars Jun 10, 2020

Test: TowWhee, TraxMTB, kommit - Kinder-Abschleppsysteme Jun 01, 2020

woom UP eMTB - oder: Brauchen Kinder E-Bikes bzw. Pedelecs? Mai 30, 2020

Der große Kinder-Mountainbike-Kaufratgeber. Alles über Kinderbikes Mai 25, 2020

Kaufratgeber: Das beste MTB für mein Kind – letzter Teil Mai 23, 2020

MONA & CO BAZI - Interview mit Johannes Brunner Mai 11, 2020

Kinder-MTB Ratgeber #5: Kurbellänge, Q-Faktor & Tretlagerhöhe Mai 08, 2020

Frog Bikes 2020 - Virtual YoungStars Mai 05, 2020

Kinderbike Ratgeber #4: Komponenten – Bremse, Schaltung & Co. Apr 24, 2020

Wo man gute gebrauchte Kinderfahrräder findet. Und auch Neue Apr 14, 2020

Kinder-MTB Ratgeber #3: Starr- oder Federgabel? Hardtail oder Fully? Apr 10, 2020

Eilmeldung! woom OFF AIR seit 2.April verfügbar Apr 02, 2020

Gute Kinder-Mountainbikes #2: Besser leicht! Mär 27, 2020

woom bikes 2021 - Welche Modelle wann lieferbar sind Mär 26, 2020

Kinderbike Ratgeber - #1 Radgröße & Geometrie Mär 13, 2020

Kidical Mass? Kidical Massive! - 21.-22.März 2020 Feb 26, 2020

VELO YoungStars 2020 & f.re.e München Feb 17, 2020

Gastbeitrag: Mit dem Fahrrad zur Schule - Recht und Versicherung Feb 13, 2020

Kinderfahrräder auf der Eurobike 2019 - Teil 2: Rascal, Pyro, Early Rider, Ben-E-Bike & Naloo Jan 14, 2020

Bikepacking mit "Kind" - letzter Teil - Bleibende Erinnerungen Dez 31, 2019

Ein Kinderfahrrad mieten? - Kindermietrad - eine Umfrage Nov 13, 2019

VELO YoungStars 2020 - Berlin, Hamburg & Frankfurt Okt 25, 2019

leg&go - Ein nachhaltiges Geschenk für Babies & Kinder - mit Gutscheincodes Okt 02, 2019

Fahrradtour mit "Kind" - 6.Teil: Curry, Crash & Hüttenzauber Okt 01, 2019

Fahrradtour - Bikepacking mit "Kind" (13) - Teil 5 - Bärenwarnung Sep 16, 2019

Kinderfahrräder auf der Eurobike 2019 - Teil 1: Puky und woom Sep 11, 2019

Bikepacking mit "Kind" - Teil 4 - Pferde und der beste Campingplatz Aug 28, 2019

Ein cooler Werbespot für woom OFF Kinder Mountainbikes Aug 20, 2019

Bikepacking mit "Kind"(13) - Teil 3. Polen und Slowakei - Tage 5 und 6 Aug 19, 2019

woom OFF Mountainbikes für Kinder - Interview mit den Entwicklern Aug 14, 2019

Bikepacking mit Tochter - Teil 2. Polen und Slowakei - Tage 0 bis 4 Aug 08, 2019

Bikepacking mit "Kind". Teil 1 von X: Planung & Ausrüstung Aug 04, 2019

Der Kinderfahrradfinder macht Urlaub Jul 04, 2019

Kinderfahrradkauf für Zwillinge - ein Bericht Mai 12, 2019

Laufradrennen VELO Hamburg 19.Mai 2019- Jetzt anmelden Mai 09, 2019

(Beendet) -Gewinnspiel - Eightshot Kinder-MTB und T-Shirts Apr 18, 2019

VELO YoungStars - ein Kinder(fahrrad)traum wird wahr Jan 31, 2019

VELO YoungStars - Aussteller Info - Exhibitor Info Jan 28, 2019

Neu bei KUbikes: Carbon, Federgabeln und Scheibenbremsen Nov 13, 2018

Noch mehr leichte Kinderräder für 2019 (Eurobike 2.Teil) Nov 09, 2018

VPACE - MICHL und MAX 20 - Besuch im Garten des Phoenix Sep 02, 2018

Test und Gewinnspiel - TriEye Fahrradbrille mit Rückspiegel Aug 17, 2018

Eurobike - Neue, leichte Kinderfahrräder 2018-2019 - Teil 1 Jul 28, 2018

Gewinnspiel - 25hours und Schindelhauer Jul 03, 2018

#Radfunk - Kinder, Fahrradhelme, Schulweg und Motorik Jun 05, 2018

Kidical Mass Berlin - 27.Mai 2018 Mai 25, 2018

Gewinnspiel - Infento und die Berliner Fahrradschau 2018 Apr 11, 2018

Das gute Kinderfahrrad - Die besten Tipps. Wirklich. Feb 18, 2018

Early Rider 2018 - neue Naben, Ketten und edle Parts Jan 18, 2018

MTB-Cycletech 2018: Neues bei den Kinderfahrrädern Dez 02, 2017

Kinderfahrrad kaufen: Am besten nicht zu Ostern Okt 14, 2017

Kidical Mass - eine Critical Mass für Kinder Sep 14, 2017

Schulweg: mit dem Fahrrad zu Grundschule und Kita Sep 04, 2017

Frog Bikes: MTB für 2018 angekündigt Aug 31, 2017

Der Schulweg - Bitte nicht mit dem Elterntaxi Jul 05, 2017

Pepperbikes - Geschäftsaufgabe und Räumungsverkauf ab 1.Juli 2017 Jun 23, 2017

Kinderfahrradfinder - In eigener Sache Jun 22, 2017

Pedelecs für Kinder ?! - Ben-E-Bike Jun 02, 2017

Die Bremsen am Kinderrad - V-Brake, Cantilever, Rennrad- und Scheibenbremsen Nov 28, 2016

Gepäckträger, Ständer und Schutzbleche am Kinderfahrrad Nov 10, 2016

Laufräder statt Stützräder Nov 10, 2016

Die Bremsen am Kinderfahrrad: Bitte keinen Rücktritt Nov 10, 2016

Kettenschutz, Dreifach-Kurbeln und der Q-Faktor Nov 10, 2016

Die richtige Kurbellänge und Tretlagerabsenkung am Kinderfahrrad Nov 10, 2016

Der Preis - Warum 500 Euro für ein Kinderfahrrad nicht teuer sind Nov 10, 2016

Kinderfahrradfinder - die Qualitätskriterien Nov 10, 2016

Die richtige Größe beim Kinderfahrrad - Körpergröße und Innenbeinlänge/Schrittlänge Okt 17, 2016

Das Gewicht - bei Kinderrädern ist leicht wirklich besser Okt 06, 2016

 

Kinderfahrrad-Übersicht nach Radgröße in Zoll:

12-14 Zoll Laufräder & Kinderfahrräder  |  16 Zoll Kinderfahrräder  |  20 Zoll Kinderfahrräder  |  24 Zoll Kinderfahrräder  |  26 Zoll Kinder- & Jugendfahrräder

(Für Kinder- & Jugendfahrräder ab 28 Zoll / 700c verwenden Sie bitte die Kinderfahrrad-Suche nach Größe des Fahrers)