Pedelecs für Kinder ?! - Ben-E-Bike

Artikel veröffentlicht:02 Jun, 2017 in: Kinderfahrradfinder, Marken
DIESEN ARTIKEL TEILEN:

Foto: © 2017 AMPERUM GmbH

Als ich vor ein paar Tagen eine Anfrage von Robin von Ben-E-Bike bekam, ob für die Kinder-Pedelecs der Marke nicht auch noch ein Plätzchen im Kinderfahrradfinder frei sei, musste ich erst einmal in mich gehen, um zu überlegen, wie der Kinderfahrradfinder zu Pedelecs für Kinder überhaupt steht.

Denn im Erwachsenenbereich bin ich persönlich kein uneingeschränkter Freund des Trends zum Motor am Rad.

Wenn ich hier in Berlin junge, gesunde Menschen auf super-stylishen, motorisierten Gefährten sehe, bei denen der Akku vom Hersteller bestmöglich versteckt wurde, um das Rad wie ein Fahrrad und den Fahrer möglichst fit und sportlich aussehen zu lassen, dann schaudert es mich immer ein bisschen ;). Ich sehe diese Gefährte eher als Mofas, Mopeds oder Motorräder, denn als Fahrräder.

Wenn aber jemand in Stuttgart, Tübingen oder in den Alpen wohnt, dann kann ich den Wunsch nach einem Motor am Rad gut nachvollziehen. Oder wenn jemand 70+ ist oder gesundheitliche Einschränkungen hat. Oder jemand für seinen Arbeitsweg von 2x20km beschließt, das Auto ab sofort stehen zu lassen und dafür auf Pedelec und/oder E-Bike umzusteigen.

Oder, oder, oder... ;)

Und, achja: Wenn in einer Gruppe von Personen, die gerne zusammen Radfahren möchten, jemand deutlich weniger leistungsstark ist, als die anderen und somit gemeinsame Touren weder den Schnellen, noch den Langsamen so richtig Spaß machen würden - ja, auch dann leuchtet es ein, dass hier ein Motor die Leistungslücke zu schließen geeignet ist und gemeinsamen Spaß auf dem Rad überhaupt erst ermöglicht.


Womit wir bei Pedelecs für Kinder bzw. Ben-E-Bike wären. Und beim Grund, warum das Ergebnis des oben erwähnten "In-mich-gehens" war und ist, dass der Kinderfahrradfinder ab sofort auch Ben-E-Bikes findet. :)

Denn auf Kinder trifft meist zu, dass sie weniger kräftig und ausdauernd sind, als die Eltern. So können die Räder von Ben-E-Bike die eine oder andere Familien-Tour für alle Beteiligten angenehmer machen. Kein überfordertes Kind. Keine unterforderten Eltern.


Ein anderer Aspekt bei der Sache ist allerdings doch vielleicht noch zu bedenken:

Dem Kinderfahrradfinder stellt sich ein wenig die Frage, ob es besonders "pädagogisch wertvoll" ist, Kinder so früh an einen Motor zu gewöhnen - zumindest falls und wenn aus dem Nachwuchs später auch mal ein leidenschaftlicher Fahrradfahrer werden soll. Wer weiß: Vielleicht mag ein "motor-verwöhntes" Kind später kaum mehr ohne? Ich fürchte, da das Thema so neu ist, ist diese Frage ist noch weitgehend unerforscht. Hier müssen die Eltern wohl einfach selbst einmal "In-sich-gehen" ;-) und für sich (und ihr Kind) entscheiden, was richtig ist.


Wenn die Entscheidung aber pro Pedelec fürs Kind ausgefallen sein sollte, dann erscheinen die MTB von Ben-Bike über jeden Zweifel erhaben:

  • Inklusive Akku sind Ben-E-Bike Räder immer noch leichter, als die meisten Kinderräder, die man im Fahrradkaufhaus um die Ecke bekommt.

  • Ben-E-Bike Räder sind modifizierte Pyro Bikes. Alleine das garantiert hohe Qualität und durchdachte Geometrie. Pyro (ehemals Kaniabikes) sind seit Jahren eine feste Größe in der Fahrradbranche, wenn es um innovative, leichte Kinder-MTB geht.

  • Die maximale Unterstützungsgeschwindigkeit lässt sich von den Eltern zwischen 10km/h und 25km/h frei einstellen. (beim serienmäßigen 175 Wh-Akku bis 20 km/h). Ebenso kann die maximale Motorleistung von den Eltern an das Fahrergewicht angepasst werden.

  • Optional ist eine Fernbedienung erhältlich, mit der Eltern den Antrieb - nach akkustischer Vorwarnung - abschalten können.

  • Das Qualitätslevel fast sämtlicher Komponenten der Räder bewegt sich zwischen sehr gut und edel. Siehe http://www.ben-e-bike.net/mechanische-komponenten


...und hier geht's zu den Ben-E-Bikes im Kinderfahrradfinder






Kommentare
Fragen, Ergänzungen, Meinung, Anregungen oder Kritik? Der Kinderfahrradfinder freut sich über jeden Beitrag.

 Kommentare können auch ohne Anmeldung geschrieben werden:
  1. Kommentar schreiben
  2. Name angeben.
  3. Checkbox "Ich möchte lieber als Gast schreiben" anhaken.
  4. Email angeben und Kommentar absenden.
Themen

Ratgeber 14

Marken 16

Fahrräder 7

Ausrüstung 4

Kinderfahrradfinder 14

Kinderfahrräder 15

Jugendfahrräder 11

Straßenverkehr 6

Kaufberatung 10

Weitere Artikel

Kinderfahrradkauf für Zwillinge - ein Bericht Mai 12, 2019

Laufradrennen VELO Hamburg 19.Mai 2019- Jetzt anmelden Mai 09, 2019

(Beendet) -Gewinnspiel - Eightshot Kinder-MTB und T-Shirts Apr 18, 2019

VELO YoungStars - ein Kinder(fahrrad)traum wird wahr Jan 31, 2019

VELO YoungStars - Aussteller Info - Exhibitor Info Jan 28, 2019

Fahrrad-Finder

Blog-Artikel zu Ende gelesen? Der Fahrrad-Finder ist das Herz von kinderfahrradfinder.de
Hier einfach direkt mal ausprobieren. Findet gute und leichte Kinderfahrräder über die Größe Ihres Kindes. :)



 

 

RSS-Feed

kinderfahrradfinder.de rss feed

Anzeigen

 

 

 

Kinderfahrrad-Übersicht nach Radgröße in Zoll:

12-14 Zoll Laufräder & Kinderfahrräder  |  16 Zoll Kinderfahrräder  |  20 Zoll Kinderfahrräder  |  24 Zoll Kinderfahrräder  |  26 Zoll Kinder- & Jugendfahrräder

(Für Kinder- & Jugendfahrräder ab 28 Zoll / 700c verwenden Sie bitte die Kinderfahrrad-Suche nach Größe des Fahrers)