Gewinnspiel - Infento und die Berliner Fahrradschau 2018

Artikel veröffentlicht:11 Apr, 2018 in: Marken, Fahrräder, Ausrüstung, Kinderfahrradfinder, Kinderfahrräder
DIESEN ARTIKEL TEILEN:

UPDATE: Das Infento-Gewinnspiel ist beendet - und der Gewinner steht fest!

Es  war ganz schön Arbeit, die Teilnahmekommentare nach Gültigkeit -  Newsletter-Abonnement und/oder FB-Like - zu sortieren und in Listenform  zu bringen. Gut dass nicht noch mehr teilgenommen haben ;-).  Dann half  ein ein Zufallszahlengenerator eine Zeile in der Liste zufällig  auszuwählen.

...and the winner is:

(vorbehaltlich, dass er sich rechtzeitig mit zum Namen passender Lieferadresse auf meine Email meldet - siehe Teilnahmebedingungen - sonst wird ein neuer Gewinner ermittelt):

...Trommelwirbel...

.

JENS GERNANDT (Jens, Du hast Mail :)

Freude  und Enttäuschung liegen nahe beieinander. Ich danke aber allen Teilnehmern für ihren Einsatz, sich durch das komplizierte Regelwerk gekämpft zu haben. Und dieses Gewinnspiel wird sicher nicht das Letzte auf Kinderfahrradfinder.de gewesen sein. Stay tuned!

Die/der Eine oder Andere mag es vielleicht ja auch gar schon als Gewinn empfunden haben, duch das Gewinnspiel auf den Kinderfahradfinder gestoßen zu sein - und somit bei der nächsten, anstehenden Recherche nach einem passenden Rad für den Nachwuchs, zu wissen, wo sich die leicht & fundiert erledigen lässt  ;-)

Danke an Alle. Und danke natürlich auch an Infento nicht nur für das Bereitstellen des Go-Kit als Preis, sondern auch schlicht für die geniale Idee, die sicher vielen Kindern und Eltern eine ganze Menge Spaß bereiten wird und schon bereitet. Thumbs Up!

p.s: Sobald das Go-Kit an Jens versendet ist, werde ich die Teilnahmekommentare, die ja doch teilweise nicht nur Initialen, sondern auch Klarnamen und vereinzelt Email-adressen enthalten, löschen. Datenschutz und so.

Danke nochmal. Das 1.Kinderfahrradfinder-Gewinnspiel hat Spaß gemacht! :)

Vorab - es gibt was zu gewinnen.

Es gibt hier einen Hammer-Preis zu gewinnen: Ein Infento - Go Kit! Die Teilnahme ist bis einschließlich 30.April 2018 möglich. 

Da der Preis von Infento gestellt wird, sei dieser Blog-Blogbeitrag hiermit als WERBUNG gekennzeichnet.




Doch lest erstmal die ganze Geschichte :)

Vor kurzem ist eine weitere "Berliner Fahrradschau" - kurz BFS - zu Ende gegangen. Der Kinderfahrradfinder hat sich dort ein Wochenende lang weniger selbst nach Kinderfahrrädern umgeschaut, als vielmehr zusammen mit Johannes Kowalewsky (schoolbikers.de, aktionfahrrad.de) den "Kinderkiez" betreut. Ein Bereich in dem die Kinder der fahrradinteressierten Eltern auf einer Reihe hochwertiger Räder von Woom, KUbikes, Islabikes, Early Rider und S'cool ihre Runden drehen - oder auch ein vom Kinderfahrradfinder höchstpersönlich entworfenes Fahrradquiz für (Schul-)kinder mitmachen konnten. Das war ein Fulltime-Job, der aber einfach riesigen Spaß gemacht hat. Das eine oder andere Kind hat dort tatsächlich Fahrrad fahren gelernt! :)

Wie das auf einer Messe so ist, hat man Standnachbarn. Einer davon waren naheliegenderweise Woom, die ihre gesamte Modellpalette ausprobierbar dabei hatten. Danke dafür! Ebenso Early Rider (vertreten durch Cosmic Sports) mit einer ganzen Armada matt-silber glänzender Luxus-Laufräder zum Ausprobieren. Zwei Islabikes (Rothan Laufrad und Luath 700 Crosser) hatte der Kinderfahrradfinder selbst aus Privatbesitz mitgebracht. Der englische Hersteller war zwar auf dem Event vetreten - erstmals auf einer Messe in Deutschland - hatte aber keine Räder zum testen dabe. Aber dafür die Räder auf einem cleanen Stand perfekt in Szene gesetzt. Zwei KUbikes in 14 und 16 Zoll komplettierten die hochwertige Testflotte. 




Infento

...und dann war da noch ein Standnachbar, der seine Vehikel ebenfalls zum Test im Kinderkiez bereitgestellt hat. Und diese Gefährte stahlen den ganzen tollen Fahrrädern in den Augen einiger Kinder tatsächlich die Show: Infento - ein wirklich ambitioniertes StartUp aus Amsterdam. Was die machen? Zwei Bilder sagen hier mehr, als tausend Worte (die dennoch folgen ;) )




"World's first real constructible ride"

Der Slogan von Infento ist "World's first real constructible ride". Und ein viel gelesener Satz auf ihrer Website: "Bigger than Lego". Ob Ertsteres stimmt, weiß der Kinderfahrradfinder nicht. Letzteres ist aber sicherlich zumindest in einer möglichen Interpretation richtig: Wenn man einen Zollstock zur Hand nimmt. Ob auch in der zweiten Möglichen, wird die Zukunft zeigen ;-)

Jedenfalls handelt es sich bei Infento um Baukästen verschiedener Größe, aus denen sich jeweils unterschiedliche, wirklich nutzbare Gefährte - von Laufrad über Dreirad und Roller bis hin zu Fahrrad, Liegerad und sogar Schlitten zusammensetzen lassen. 

Die Ergebnisse sind keine fragilen Spielzeuge für die Vitrine, sondern voll einsetzbar und durchaus belastbar - und in Ergonomie und Technik (Scheibenbremsen, Riemenantrieb...) und auch erreichbarer Geschwindigkeit, manchem gängigen Kinderfahrzeug deutlich überlegen. Das hat der Kinderfahrradfinder nicht von Infento abgeschrieben, sondern mit eigenen Augen gesehen: Jedes Vehikel hat auch erwachsene Fahrer vom Gewicht unbeeindruckt befördert. Auch den Kinderfahrradfinder. :-)

Nicht verschwiegen werden soll hier aber, dass ein veritabler Crash dann doch auch mal zu viel sein kann: Ein solcher führte während des "Härtetests" Messe, bei dem oft 10 und mehr Kinder kreuz und quer fuhren, in einem Fall zu einem abgerissenen Rad. Alu-Profile und Kunstoff sind dann eben doch nicht ganz so hart im Nehmen, wie z.B. der geschweißte Stahl eines klassischen Dreirads. Aber ich denke, auch bei einem solchen, hätte sich bei so einem Crash irgendwas verbogen. 

Einer der beiden Erfinder - Spencer Rotting, der Infento am Stand höchstpersönlich und mit vollstem Einsatz selbst präsentierte - versicherte mir angesichts des lädierten Gefährts aber, dass für solche Fälle alle Teile auch einzeln als Ersatz verfügbar seien. Hier im Bild - nicht gestellt - seht Ihr Spencer beim Schrauben.


Die Infento Story

Infento ist 2012 mit einer Kampagne auf Kickstarter an die Öffentlichkeit gegangen. 50.000 $ waren das Ziel. Die Kampagne ging durch Decke: Beinahe 500.000 $ sind es damals geworden. Seitdem wurden die Bausätze in Richtung Schulen vertrieben, die damit Technik-Kenntnisse an die Schüler vermitteln. Und Infento zog Erkenntnisse aus den Hands-On Erfahrungen an den Schulen, um das Produkt weiter zu verbessern. So dass die Bausätze mittlerweile auch den härteren Einsatz in Familien bestehen können.

Nicht nur in Europa, sondern auch in den USA - und jüngst in Asien hat Infento mit dem Verkauf begonnen. Und nun auch in Deutschland. Man plant ein großes Ding. Und bei soviel Interesse, wie es der Kinderfahrradfinder bei Erwachsenen wie Kindern auf der BFS beobachten durfte, kann es es das auch durchaus werden. 

So wie ich den Erfinder Spencer und Rogier aus dem Marketing auf der BFS erlebt habe, steckt auch viel Herzblut in den Produkten: Die beiden sprühten von positiver Energie. Insofern ist sicher auch in Zukunft noch viel Innovation bei Infento zu erwarten. Man munkelt zum Beispiel von Robotik-Bausätzen...

Quality Time

Neben der Fahrbarkeit der Gefährte, gibt es einen weiteren, zentralen Aspekt: Als ich Spencer vor Ort mal spontan fragte, wie lange ich wohl brauchen würde, aus einem der ausgestellten Vehikel nach Anleitung zum Beispiel ein Fahrrad zu bauen, antwortete er: "Nach Anleitung etwa 6 Stunden. Wenn Du Ruhe hast". Das bedeutet übersetzt, dass der Aufbau eines komplexeren Fahrzeugs zusammen mit einem Kind ein durchaus mehrtägiges Gemeinschaftsprojekt ist. Ein ganzer Haufen "Quality Time" also - wie man Neudeutsch wohl sagt. :)




Und dieses gemeinsame Bauen, entwickeln und über Technik lernen - kombiniert mit echter Nutzbarkeit als Spielfahrzeug - ist es, was wohl den ganz besonderen Reiz von Infento ausmacht.
Technik-Baukästen mochten wir fast alle als Kinder. Und Laufrad, Roller und Tretauto ebenso. Infento ist es mit ihrer Idee von konstruierbaren Vehikeln gelungen, diese beiden Arten von Kinderspiel und Lernen sehr elegant zu vereinen. Auch optisch. Das matte Alu, der rote Kunsstoff und das schwarze Gummi sehen zusammen einfach gut aus.

Ein Bausatz für Alles?

Aber können die Fahrzeuge am Ende tatsächlich herkömmliche Dreiräder, Roller, Laufräder und Tretautos oder gar kleine Kinderfahrräder ersetzen? Infento selbst werben auf ihrer Webseite auch mit Nachhaltigkeit: Ein Baukasten, aus dem sich immer wieder neue, der jeweligen Alterstufe und Körpergröße des Kinds angepasste Gefährte zusammensetzten lassen. Anstelle der Anschaffung und baldiger Entsorgung immer wieder neuer Fahrzeuge aus dem Spielzeugladen. 

Spätestens beim Fahrrad habe ich da bei Spencer bedenken angemeldet. Und in der Tat: Während er in Bezug auf Dreirad, Roller, Schlitten - vielleicht noch Laufrad - die Infento-Gefährte für mindestens ebenbürtig - oft sogar überlegen hält, gilt das für ein Fahrrad auch nach Einschätzung des Erfinders nicht mehr uneingeschränkt. Um die Anschaffung eines guten Kinderfahrrads kommen Eltern also auch mit einem Infento-Baukasten nicht herum.;) 

Der Kinderfahrradfinder würde ehrlich gesagt auch schon beim Laufrad empfehlen, (auch) auf ein Konventionelles zu setzen.

Dafür aber, dass jedenfalls der Infento Schlitten einem Klassischem in nichts nachsteht, findet sich auf YouTube ein beeindruckender Videobeweis:

Fazit

Seit dem Siegeszug des Laufrads über die letzten Jahre - Kinder fahren heute oft schon vor dem zweiten Geburtstag Laufrad, und ein Jahr später folgt dann das erste Fahrrad - sind Dreirad, Tretauto, Roller und Konsorten etwas aus der Mode gekommen. Infento bringt all diese Spielfahrzeuge in hoher Qualität zurück. Mit dem echten Mehrwert der Möglichkeit für Kinder, sie - zusammen mit den Eltern - selbst zu bauen und sich dabei spielerisch einiges Technikverständnis anzueignen. 

Und neben den klassischen Gefährten wie Dreirad, Laufrad, Roller, Fahrrad usw. kommen Kinder mit den größeren Baukästen sogar auch mal in den Genuß Liegeräder in verschiedenen Formen auszubrobieren. Eine Erfahrung, die mancher Erwachsene in seinem Leben noch nicht gemacht hat.

Und die Art, in der sich die Kinder während der Fahrradschau regelrecht auf die fahrbereiten Gefährte stürzten, kombiniert mit der großen Anziehungskraft des Infento-Standes für Erwachsene, in denen die Erinnerung an das eigene Spiel mit Technikbaukästen wie wieder geweckt erschien, lassen wohl ohne Zweifel den Schluss zu: So ein Infento-Baukasten verspricht vielfältigen Spaß im Haus. Generationen übergreifend.

Die zur Zeit 8 verschiedenen Infento Kits gibt es zu Preisen von aktuell 139.- (Infento - Go Kit - 4 Fahrzeuge) bis 649.- Euro (Infento - Master Creator Kit - 16 Fahrzeuge). Außerdem gibt es diverse Add-Ons wie Beleuchtung und Upgrades. Alle Details findet Ihr im Infento-Shop. 

Ebenfalls über Infento auf der Berliner Fahrradschau hat übrigens mobilmanie.de geschrieben.

Ihr könnt ein Infento Go-Kit zu gewinnen!

Wie eingangs versprochen nun zum ersten Kinderfahrradfinder-Gewinnspiel. Gewinnt den Einsteiger-Baukasten von Infento - das Go-Kit im Wert von 139.- Euro! 

Hier seht Ihr, welche vier Gefährte man aus dem Go-Kit bauen kann und wie der Baukasten aussieht:






Die Regeln:

Es gibt zwei Möglichkeiten, um teilzunehmen. Wer Beide nutzt, erhöht seine Chancen bei der Verlosung:

1. Facebook-Like:

Ein Like für die Facebookseite des Kinderfahrradfinders unter https://facebook.com/kinderfahrradfinder. Gemeint ist hier nicht ein Like für irgendeinen Post, sondern das Liken der Kinderfahrradfinder.de-Facebook-Seite selbst. Ihr könnt hier auch dabei sein, wenn Ihr den Kinderfahrradfinder schon lange geliked habt (siehe Abschnitt "Teilnahme"). Das Like muss mindestens über den Zeitraum 1. bis 3. Mai 2018 bestehen.

2. Newsletter abonnieren:

Abonnieren des Kinderfahrradfinder-Newsletters und Bestätigung des Abonemments über den Aktivierungslink in der versandten Bestätigungsmail. Die Möglichkeit sich für den Newsletter anzumelden, findet sich unten auf jeder Seite von www.kinderfahrradfinder.de. Das Newsletter Abonnement muss mindestens über den Zeitraum 1. bis 3.Mai 2018 bestehen.

Bitte beachten: Mit "Facebook-Like" oder "Newsletteranmedung" allein ist es noch nicht getan. Lest unbedingt auch den folgenden Abschnitt "Teilnahme".

Teilnahme:

Teilnehmen können nur Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, die im Gewinnfall eine persönliche, private Lieferadresse innerhalb Deutschlands für den Gewinn angeben können.
(Sorry Österreich & Schweiz :/. Vielleicht nächstes Mal.)

Die Teilnahme ist kostenlos. 

Superwichtig aber: Die Teilnahme am Gewinnspiel muss in jedem Fall im Kommentarbereich direkt hier unterhalb dieses Artikels bestätigt werden ("Teilnahme-Kommentar"). Und zwar bis spätestens 30.April 2018.

Beginnt den Teilnahme-Kommentartext mit "Ich will das Infento Go-Kit gewinnen". Damit stimmt ihr mit Absenden des Kommentars den allgemeinen Teilnahmebedingungen zu. Je nachdem welche der Teilnahme-Möglichkeiten Ihr genutzt habt, schreibt Ihr dann:

"Facebook: [plus: der Name des Facebook-Accounts mit dem Ihr geliked habt]"

...oder...

"Newsletter" 

und darunter Eure Initialien.

(Die Initialien sind wichtig, weil der Gewinn nur an private  Lieferadressen mit einem Empfängernamen verschickt wird, der dieselben Initialien hat, die im Teilnahmekommentar angegeben wurden. Andernfalls verfällt der Gewinn und es wird ein neuer Gewinner aus den Teilnehmern ermittelt. So werden unfaire Mehrfachteilnahmen mit mehreren  Emailadressen deutlich erschwert.

Euer voller Name am Kommentar tut es natürlich statt Initialen auch. Aber denn will ja vielleicht nicht jeder nennen.)

Wer mit Facebook-Like und Newsletter-Abo teilnehmen möchte, um seine Gewinnchance zu erhöhen, schreibt bitte zwei separate Kommentare:

...also zum Beispiel:

...und/ oder:


Wenn Ihr mit einem Newsletter-Abonnement teilnehmt, muss die zum Teilnahme-Kommentar angegebene Emailadresse mit der Adresse, mit der Ihr den Newsletter abonniert habt, übereinstimmen!


Ermittlung des Gewinners:

Aus allen gültigen Teilnahme-Kommentaren wird der Gewinner des Infento Go-Kit nach dem Zufallsprinzip ausgelost. Die Auslosung findet am 2.Mai 2018 statt.

Benachrichtigung des Gewinners:

Die Gewinnbenachrichtigung wird nach der Auslosung an die Emailadresse versendet, die mit dem ausgelosten Teilnahme-Kommentar angegeben wurde.

Dann ist wichtig, dass Ihr innerhalb 3 Tagen (72 Stunden) ab Absendung der Gewinnbenachrichtigung eine gültige, persönliche Lieferadresse (keine Firmen-, Postfach-, Packstation- und "c/o"-Adressen) übermittelt, bei der sich der Empfängername mit den im Teilnahme-Kommentar angegebenen Initialien deckt, da der Gewinn sonst verfällt und ein neuer Gewinner ausgelost wird.

Das war das Wichtigste zum Ablauf des Gewinnspiels. Alle Weiteren Details - das Kleingedruckte sozusagen - in den Teilnahmebedingungen.

Und nun: Viel Glück :)

(Teilnahme-Kommentare, die als "Gast" geschrieben werden, erscheinen leider nicht direkt, sondern müssen immer erst freigeschaltet werden. Das lässt sich leider nicht anders einstellen. Aber daher bitte nicht verzagen, wenn Euer Kommentar nicht sofort erscheint. Ich schaue mehrmals täglich nach und schalte Eure Kommentare frei. Dann sehr Ihr sie auch. :)


Kommentare
Fragen, Ergänzungen, Meinung, Anregungen oder Kritik? Der Kinderfahrradfinder freut sich über jeden Beitrag.

 Kommentare können auch ohne Anmeldung geschrieben werden:
  1. Kommentar schreiben
  2. Name angeben.
  3. Checkbox "Ich möchte lieber als Gast schreiben" anhaken.
  4. Email angeben und Kommentar absenden.
Themen

Ratgeber 14

Marken 12

Fahrräder 5

Ausrüstung 3

Kinderfahrradfinder 10

Kinderfahrräder 11

Jugendfahrräder 8

Straßenverkehr 6

Kaufberatung 9

Weitere Artikel

Neu bei KUbikes: Carbon, Federgabeln und Scheibenbremsen Nov 13, 2018

Noch mehr leichte Kinderräder für 2019 (Eurobike 2.Teil) Nov 09, 2018

VPACE - MICHL und MAX 20 - Besuch im Garten des Phoenix Sep 02, 2018

Test und Gewinnspiel - TriEye Fahrradbrille mit Rückspiegel Aug 17, 2018

Eurobike - Neue, leichte Kinderfahrräder 2018-2019 - Teil 1 Jul 28, 2018

Fahrrad-Finder

Blog-Artikel zu Ende gelesen? Der Fahrrad-Finder ist das Herz von kinderfahrradfinder.de
Hier einfach direkt mal ausprobieren. Findet gute und leichte Kinderfahrräder über die Größe Ihres Kindes. :)



 

 

RSS-Feed

kinderfahrradfinder.de rss feed

Kinderfahrrad-Übersicht nach Radgröße in Zoll:

12-14 Zoll Laufräder & Kinderfahrräder  |  16 Zoll Kinderfahrräder  |  20 Zoll Kinderfahrräder  |  24 Zoll Kinderfahrräder  |  26 Zoll Kinder- & Jugendfahrräder

(Für Kinder- & Jugendfahrräder ab 28 Zoll / 700c verwenden Sie bitte die Kinderfahrrad-Suche nach Größe des Fahrers)